Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
consolato_dortmund

Beratung

 

Beratung

Die Sozialabteilung bietet außerdem folgende Dienstleistungen an:

Regionale oder kommunale Fördermaßnahmen

Im Ausland lebenden italienischen Staatsangehörigen, die im A.I.R.E.-Register
eingetragen sind, werden auf Antrag bestimmte Fördermaßnahmen der
italienischen Regionen oder Gemeinden gewährt:

Die Ermäßigung der kommunalen Müllabfuhrgebühren ist beim Bürgermeister der
Gemeinde, bei der sie im A.I.R.E eingetragen sind, mit einem im LAS-Büro
erhältlichen Formular zu beantragen. Dem Antrag sind beizulegen:
Bescheinigung über den Wohnort im Ausland, die das LAS-Büro nach Vorlage
der deutschen Aufenthaltsbescheinigung ausstellt;
eidesstattliche Erklärung.
Die Ermäßigung des Basistarifs für Stromversorgung ist beim italienischen
Stromversorger (z.B. ENEL) zusammen mit der Auslandsaufenthaltsbescheingung
und einer eidesstattlichen Erklärung zu beantragen.

Ermäßigte Hypothekentarife für Hausbau oder -renovierung können bei der Heimatregion beantragt werden. Der Antrag, dem eine Auslandsaufenthaltsbescheinigung beizufügen ist, muß zur Kenntnisnahme auch an das betreffende Bankinstitut übersandt werden.


Gewerbebescheinigung

Das EAS-Büro stellt die für die Einschreibung in einer italienischen
Handelskammer notwendige Bescheinigung über Gewerbetätigkeit aus für
Personen, die in Deutschland ein Gewerbe betrieben haben, nach Vorlage von:
- Aufenthaltsbescheinigung
- Kopie des deutschen Gewerbescheins
Personen, die in Deutschland in einem Arbeitsverhältnis standen, nach
Vorlage einer
- Erklärung über Dauer, Branche und Art der Tätigkeit.


Strafgefangene

Das LAS-Büro erteilt allgemeine rechtliche Informationen (beispielsweise über die für den Antrag auf Verbüßung der Strafe in einer italienischen Strafvollzugsanstalt
notwendigen Voraussetzungen);
gibt Anschriften von Anwaltskanzleien, bei denen italienischsprachige Rechtsanwälte tätig sind ;
bemüht sich um Verbesserung der Haftbedingungen von italienischen
Gefangenen, die auch durch regelmäßige Besuche überprüft werden.

Aufenthaltsrecht / Ausweisungen

Das LAS-Büro gibt Auskünfte und Ratschläge bei Problemen mit der
Erteilung/Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung und im Falle einer
drohenden Abschiebung aus Deutschland. Es wird gegebenenfalls bei den zuständigen deutschen Behörden tätig. Nach Vorlage der deutschen Aufenthaltsbescheinigung stellt das EAS-Büro die Auslandsaufenthaltsbescheinigung aus (beispielsweise für die Zuweisung von Sozialwohnungen, die Ermäßigung der kommunalen Müllabfuhrgebühren oder der Stromversorgungstarife in Italien).

Familienangelegenheiten

Das LAS-Büro wird in sozialen Fragen bei deutschen oder italienischen Behörden
tätig und gibt allgemeine Auskünfte im Zusammenhang mit Ehetrennungen,
-scheidungen und Unterhaltsfragen. Es betreut Minderjährige in besonders
schwierigen Situationen.

Bei der Suche nach vermißten Personen kann das LAS-Büro bei deutschen Behörden
tätig werden. Zur Nachforschung nach einem in Deutschland ansässigen
Verwandten muß der Familienangehörige beim LAS-Büro unter Vorlage des eigenen
Personalausweises einen begründeten Antrag mit den entsprechenden
Personenstandsangaben der vermißten Person vorlegen.

Unterhaltsbescheinigungen

Wer in Deutschland lebt und bedürftige Angehörige in Italien unterstützt, kann dies beim deutschen Finanzamt geltend machen und die von der deutschen Steuergesetzgebung vorgesehenen Erleichterungen beantragen. Dazu muss dem Finanzamt eine „Unterhaltsbescheinigung über Unterstützung bedürftiger Abgehöriger“ vorgelegt werden. Diese Bescheinigung allein begründet allerdings noch keinen Anspruch auf Steuererleichterung, das Finanzamt kann weitere Nachweise verlangen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihr zuständiges Finanzamt.

Sozialabteilung
T. 0231-57796-16
las.dortmund@esteri.it


19